Projekt

Ausstellung 1Ausstellung 2Ausstellung 3Ausstellung 4

Am 10. Dezember 2013 jährte sich zum 65. Mal die Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Nur wenige Monate zuvor, am 3. September 2013, feierte die EMRK, die Europäische Menschenrechtskonvention, ihr 60-jähriges Inkrafttreten.

Anlässlich dieses Doppeljubiläums ruft die Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit Amnesty International Leipzig die Unverzichtbarkeit der Menschenrechte im Rahmen der Fotoausstellung „Menschenrechte und Fotografie“ ins Bewusstsein. Denn Menschenrechte sind nicht nur Texte, sie sind auch empirischer Kulturzustand, Spiegel eines kulturellen Erbes sowie Antwort auf Erfahrungen strukturellen Unrechts.

Gezeigt werden Fotografien von Alexander Schwarz und Christian Kraus. Die Werke der Dauerausstellung können wochentags von 10-18 Uhr in den Räumlichkeiten der Juristenfakultät Leipzig (Burgstr. 21, 4. Etage) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Kontakt: